ELVIS TRIBUTE ARTISTS

VIP - Cynthia Pepper
 
Die Schauspielerin und Zeitzeugin von Elvis, Cynthia Pepper, wird oft darum gebeten zu erzählen wie es mit Elvis in dem Film 'Kissin' Cousins' war. Es war, so äußerte sie sich, überwältigend, und zugleich seltsam. Denn sie hatte vor diesem Film eine Flaute, die im Showbusiness schon mal passieren kann. Sie berichtet wie folgt wie es zu dem Filmarrangement kam: „Ich war einkaufen und ich war einfach irgendwie deprimiert und dachte: 'Oh, werde ich jemals wieder arbeiten'. Wissen Sie, Schauspieler denken das immer. Werde ich jemals wieder arbeiten? Und ich sprach tatsächlich ein Gebet: 'Wenn du willst, dass ich in diesem Geschäft bleibe, gib mir Gott ein Zeichen'. Das habe ich wirklich getan. Und ich kam nach Hause. Bei uns war eine Dame, die einmal pro Woche für uns putzte und sie sagte, ich solle meinen Agenten anrufen, sobald ich zu Hause bin. Also tat ich das. Und er sagte: 'Wenn du in einer halben Stunde hier zu mir rauskommst und so weiter, hast du eine Rolle mit Elvis'. So fing das an“.
„Und Ich bin wirklich erstaunt. Ich dachte damals nicht, dass ich wieder und wieder eingeladen werde und mit jemandem über meine Zeit mit Elvis reden würde. Und – so ist er auch noch heute in meinem Leben. Und jeder, der mit ihm gearbeitet hat, denkt genauso wie ich. Ich habe nie ein schlechtes Wort über ihn gehört.“
Aufgeregt und voller Spannung erwarten wir Cynthia Pepper auf unserem Elvis-Tribute-Weekend in 2023 und sind neugierig, was Sie uns allen über Elvis und ihre Zeit mit ihm berichten kann…